[:de]Ehemalige CR94.4-RadiomacherInnen gibt es hier zu sehen: RadiomacherInnen-Archiv

Viele der von CR94.4-RadiomacherInnen produzierten Sendungen gibt es zum Nachhören unter: http://cba.fro.at

Auf dieser Seite findest du die aktuellsten Beiträge, für weitere Sendungen klicke auf den Link:

  • Der Zeitungsleser Sept21

    Der Zeitungsleser und Radiomacher Stefan Tichy, wie immer mit seinen Zeitungen im Monolog. Schönwetterschlagzeilen gibt es nicht nur wundersam ausgefallene. Firmenkultur toxisch! Republik der Sojabohne im Gegensatz, Pensionsfond Norwegen. Die verrückte Schlagzeile. Stammesfehden in Südafrika, Schallwaffe in Österreich

  • Food for Change

    oder…

    was unsere Ernährung mit dem Klimawandel zu tun hat

    In dieser Sendung dreht sich alles um die Auswirkungen unserer Ernährung auf das Klima und die Umwelt.

    Bei mir zu Gast ist Ernährungsökologe Martin Schlatzer.

     

  • Health’s Kitchen – on air vom 6. Semptember 2021: “Was hat es mit Intuitiv Essen auf sich?”

    Einfach essen.

    Unbeschwert in ein Stück Pizza beißen, ohne an die Folgen für Gesundheit und Figur zu denken ist für viele Diät-Veteraninnen unvorstellbar. Nicht selten führen Diäten in ein gestörtes Essverhalten.

    Ein bahnbrechendes Konzept zweier US-Diätologinnen will der Diät-Kultur ein für allemal den Wind aus den Segeln nehmen. Mehr dazu erfährst du in der September-Ausgabe der Health’s Kitchen – on air!

    Intuitiv Essen war nicht immer auf meinem Radar – Wie ich mich vor dem Studium ernährt habe, erfährst du HIER.

  • Literatur in Radio am Nachmittag

    Olga Kepowa (Literatin, Schriftstellerin, Sängerin) ist Gast bei Marina Esmursaeva und Maggie Haslinger-Maierhofer in “Radio am Nachmittag”.

    Olga stellt 2 ihrer Lieder und Gedichte vor und berichtet über ihr Leben in Russland und nun Österreich.

    Was bedeutet „Radio am Nachmittag“?

    Es dient zum Austausch zwischen den Kulturen und dem besseren Verständnis für einander.

    Vor Corona gab es jeden 2. Donnerstag im Monat, von 14 – 16 h ein Treffen in der Lounge von Campus und City Radio St. Pölten. Geladen waren Menschen aus der Region und jene, die Zuflucht in unserem Land gefunden hatten. Auch für Multiplikator:innen von Hilfseinrichtungen und andere war diese Zusammenkunft von Interesse.

    Die Vernetzungstreffen wurden jedoch durch Corona erschwert und auf Online-Meetings umgestellt.

    Derzeit besteht wieder die Möglichkeit direkt aus dem Studio zu senden! Von 15 – 16 h.

    Deswegen – wer Interesse an einem regen Austausch via Radio-Studio hat – bitte unbedingt um Anmeldung unter m.haslinger@cr944.at.

    Wir können je nach Gegebenheiten in den Räumlichkeiten des Campus und City Radio zusammenkommen und schließlich on-Air zu verschiedenen Themen Stellung nehmen. Gerne auch in eurer Muttersprache!

     

  • Mala Frank im Interview + Präsentation ihrer Songs

    Mala Frank – eine Power Frau geht ihren Weg

     

    Musik ? Ja aber unabhängig!

    Kann man Musik ohne Label unter die Leute bringen ?

     

    Mach dein Ding !

    Mala Frank zieht ihr Projekt durch und gestaltet ihre Karriere genau nach ihren Wunsch

     

    Erfolgreich und einmalig

    Ihre einmalige Stimme macht die Sängerin zu etwas ganz besonderem. Dies führte sie sogar bis zu Bryan adams. Mehr dazu im Interview.

  • BlackXplosion 09|21 (Parliament, Loose Joints, Blowfly, …)

    Mit ihrer Sendung BlackXplosion (jeden 1. Montag im Monat von 21-22 Uhr) auf Campus & City Radio 94,4 hat sich Claudia Zawadil aka Miss Marple seit über 13 Jahren auf Black Soul, Funk, Dancefloor-Jazz und Disco der 60er, 70er und frühen 80er Jahre spezialisiert, jedoch werden auch immer wieder aktuelle KünstlerInnen präsentiert, die ganz im frühen Stil Soul und Funk produzieren.

    Campus & City Radio 94,4 Stream: cr944.at/livestream

    Follow Miss Marple: MISS MARPLEs BlackXplosion @ Facebook

  • Folge 71: Schreiben als Berufung

    Zu Gast in der Sendung sind die Autorin Veronika Trubel und der Autor Walter Grond. Sie erzählen welche Bedeutung Schreiben und Lesen für sie hat, wie sich Corona auf ihr Leben ausgewirkt hat und warum man nicht vom Schreiben leben soll. Der Medienkonsum einzelner Radiowerkstattteilnehmer*innen und eine Buchvorstellung von Walter Wallner runden die Sendung ab.

    Projektkoordination: Selina Karl/Psychosoziale Zentren gGmbH
    Sendungsverantwortung: Margit Wolfsberger/Campus & City Radio St. Pölten
    Mit Unterstützung des NÖGUS

     

  • Arbeit & Wirtschaft 6.9.21

    Wir blättern in der Gewerkschaftspresse! In der „Arbeit & Wirtschaft“ ein Journal der anderer Art, eine Zeitung die Kapitalismus- soziales und betriebliche Mitbestimmung  leserlich durchsiebt. Wer soll sie lesen? Eine Information und Draufschau zur Argumentation!

  • Last Exit – 9. September 2021 – Ignoranz

    Wir stolpern ignorant durch unser Leben, um uns nicht dem stellen zu müssen, was notwendig ist: ein Umdenken. 

    Ich biete Hinweise, Denkanstöße und auch eine neue Herangehensweise an das Nachdenken über unser Leben, unseren Planeten und unser Menschsein. Dazu habe ich die Themen: Ignoranz, Umwelt und Krieg.

    Und Afghanistan.

    Ich lasse Derrick Jensen zu Wort kommen, ihr hört von Roger Willemsen, von Barack Obama, von Steven Pinker, von Sasha Filipenko … und von anderen.

  • Tribute to Millennium Krems

    Millennium !

    Die legendäre Diskothek in Krems hat seinerzeit Geschichte geschrieben.

     

    Eine Lichtanlage sie alle zu Knechten.

    Die Lichtanlage war die stärkste Österreichs.

     

    Die härteren Sounds- das millennium hatte sich neben dancefloor den Hard Trance Beats verschrieben.

     

    Only millennium Tracks !

    Im 2 stündigen nonstop mix hört es her ausschließlich Tracks die auch im Millennium gespielt und gefeiert wurden.

[:en]Einige der von CR94.4-RadiomacherInnen produzierten Sendungen gibt es bereits zum Nachhören unter: http://cba.fro.at Weitere werden folgen!

  • Literatur in Radio am Nachmittag

    Olga Kepowa (Literatin, Schriftstellerin, Sängerin) ist Gast bei Marina Esmursaeva und Maggie Haslinger-Maierhofer in “Radio am Nachmittag”.

    Olga stellt 2 ihrer Lieder und Gedichte vor und berichtet über ihr Leben in Russland und nun Österreich.

    Was bedeutet „Radio am Nachmittag“?

    Es dient zum Austausch zwischen den Kulturen und dem besseren Verständnis für einander.

    Vor Corona gab es jeden 2. Donnerstag im Monat, von 14 – 16 h ein Treffen in der Lounge von Campus und City Radio St. Pölten. Geladen waren Menschen aus der Region und jene, die Zuflucht in unserem Land gefunden hatten. Auch für Multiplikator:innen von Hilfseinrichtungen und andere war diese Zusammenkunft von Interesse.

    Die Vernetzungstreffen wurden jedoch durch Corona erschwert und auf Online-Meetings umgestellt.

    Derzeit besteht wieder die Möglichkeit direkt aus dem Studio zu senden! Von 15 – 16 h.

    Deswegen – wer Interesse an einem regen Austausch via Radio-Studio hat – bitte unbedingt um Anmeldung unter m.haslinger@cr944.at.

    Wir können je nach Gegebenheiten in den Räumlichkeiten des Campus und City Radio zusammenkommen und schließlich on-Air zu verschiedenen Themen Stellung nehmen. Gerne auch in eurer Muttersprache!

     

  • “Salz der Erde, Licht der Welt “- Gabriele Ebmer im Gespräch mit Josef Aichinger

    Im Gespräch mit Gabriele Ebmer schildert Josef /Jo Aichinger seine Tätigkeit als künstlerischer Leiter vom “Klangraum Krems” in der Sendung ” Persono”. Klanginstallationen, “Glatt und Verkehrt” und “Imago Dei” bereichern das kulturelle Geschehen der Region und eröffnen einem interessierten Publikum Zugang zu neuen Klangwelten. Mit dem Motto von IMAGO DEI : ” Ihr seid das Salz der Erde, Ihr seid das Licht der Welt” gibt Jo Aichinger in diesem Jahr ein “österliches Statement” in politscher Hinsicht mit internationalen Musikern in der Minoritenkirche Krems ab: ” Angesichts der jüngsten sozialen, öko-politischen Einbrüche, nach globalen Auswirkungen von weltweiten Katastrophen,….den andauernden und nach wie vor verblüffenden Umbrüchen in den weltweiten Kapitalmärkten, den Rebellionen und kriegerischen Auseinandersetzungen im arabischen Raum scheint es immer dringlicher, dass wir uns einige Fragen stellen zu den Folgen und notwendigen Reaktionen.”

    Sendungsgestaltung: Gabriele Ebmer
    Moderation: Gabriele Ebmer

  • Meine Gitarre

    Ida und Joline, zwei Freundinnen im Alter von 8 und 9 Jahren lernen Gitarre in der Musikschule Wilhelmsburg. Die Freude daran ist ungebrochen, auch die erschwerten Coronabedingungen und das Lernen über Videokonferenzen kann die Begeisterung nicht trüben. Unterrichtender der Kinder ist Dietmar Schrödl. Projektverantwortliche: Gabriele Ebmer

  • Clownen und Staunen

    Worüber lacht eine Clownin?

    Vom Wirken der Clownin und Erwachsenenbildnerin Mag.a Constanze Moritz, die als Gwendolin Grübel eine Prise ernsthafter Leichtigkeit in das Leben der Menschen bringt und mit Maggie Haslinger-Maierhofer über Humor und Clownerie spricht.

    Wer mit Gwendolin Grübel einen Perspektivenwechsel wagen, lustvoll Stress bewältigen möchte oder einfach nur Inspiration durch die Clownin erfahren will, findet dazu viele Möglichkeiten auf dieser Homepage!

    Oder folgt ihr auf Facebook und Youtube.

    Fallen euch sofort Fragen ein?

    Über info@clownenundstaunen.at tretet ihr in Kontakt mit Mag.a Constanze Moritz, Erwachsenenbildnerin und Clownin.

    Via Telefon unter: 0699/123 65 360

     

    Moderation und Gestaltung: Maggie Haslinger-Maierhofer

    Programmkoordinatorin und Moderatorin bei Campus und City Radio St. Pölten, Ensemblemitglied und Mitbegründerin der Theaterei St. Christophen und  eine der vier Poet:innen von „Poesie x 4“ bzw. der „Poeterie“.

    Ihre Sendungen gibt’s teilweise zum Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreich.

     

    Campus und City Radio St. Pölten findest Du hier!

    Sendungstipps  auf Facebook und Instagram

    oder Twitter.

     

    Wollt ihr direkt Kontakt aufnehmen?

    Mails gerne an m.haslinger@cr944.at!

     

     

  • Egon Schiele – Eine Annäherung

    Egon Schiele – Eine Annäherung.

    Das Egon Schiele Museum Tulln wandelt auf neuen Spuren des berühmten Künstlers Egon Schiele.  Zu Wort kommen Menschen, die den Künstler entweder begleitet oder sein Schaffen grundlegend erforscht haben, wie der Direktor der Landesgalerie NÖ, Christian Bauer und die amerikanische Kunsthistorikerin Alessandra Comini. Im Beitrag zu hören sind ebenso Originalausschnitte aus Interviews mit Egon Schieles Schwester, Gertrude Schiele. Projektverantwortliche: Gabriele Ebmer

  • Campustalk

    Die “Kommandogruppe Babyelefant” der FH St. Pölten zieht Bilanz: Wie funktioniert der Covid-Betrieb an einer Hochschule? Wie verläuft die Kommunikation der Maßnahmen und die Organisation von Tests, das Contact Tracing von positiv Getesteten? Mehr als 10.000 Tests wurden in der hauseigenen Teststraße bereits durchgeführt, um für die Sicherheit der insgesamt 4700 Studierenden und Mitarbeiter*innen zu sorgen. Im Campustalk zu Gast sind Laura Kaltenbrunner aus dem Team “Koordination Coronabetrieb” , und Lea Wall, Vorsitzende der Fachhochschulvertretung der Studierenden. Viel Lob finden sie beide für das große Engagement vieler Studierenden, in der Teststraße und der dafür nötigen Organisation mitzuwirken. Sie erzählen aber auch, welche Herausforderungen und Widerstände es gab, und wie Studierenden bei privaten Problemen in Zusammenhang mit der Corona-Krise geholfen wird. Die Sendung Campustalk wird jeden Dienstag im Campus & City Radio St. Pölten ausgestrahlt und thematisiert Themen rund um Bildung und Wissenschaft.
  • Lebensmitte/l Land

    “Lebensmitte/l Land ”: Die Sendung “Lebensmitte/l Land” beschäftigt sich mit der biologischen Versorgung, sichtbar gemacht am Beispiel Hasendorf, einem globalen Vorzeigeort in Hinblick auf solidarisches Wirtschaften. Claudia Wiesinger, Gundel Libardi, Gitti Jilch und Richie Taupe sprechen über das Experiment “Bioladen Lebensmitte/l” und das “SoLaWi-Projekt Ackerschön”.

    Sendungsverantwortliche: Gabriele Ebmer

  • Inklusive Medienarbeit 2021

    Studierende der Sozialpädagogik / FH St. Pölten, Lukas Adler & Ernst Tradinik sprechen über ihre Pläne und Überlegungen zu inklusiven Medienprojekten mit Menschen mit (Lern-) Behinderungen und/oder psychischer Erkrankung, welche im Rahmen ihres Studiums nun geplant und umgesetzt, sowie wissenschaftlich beforscht werden. Welche Ideen gibt es? Welche Barrieren im Kopf, welche Sorgen und Ängste vor so einem Projekt gibt es? Welche Leidenschaft steckt dahinter und was soll und kann inklusive Medienarbeit bewegen? “Inklusive Medienarbeit ist die elektronische (Radio, Video und ähnl.) Medienarbeit von und mit Menschen mit (Lern-) Behinderung und/oder psychischer Erkrankung. Mit oder ohne Begleitung/Unterstützung von ExpertInnen aus dem (sozial)pädagogischen, kommunikationswissenschaftlichen oder ähnl. (Medien-) Bereichen” (vgl. Tradinik, München 2015) Inklusive Medienarbeit 2021: https://youtu.be/8fHuOpfMmZE Webseite (in progress):  https://www.inklusive-medienarbeit.at
  • Ich denke, also ist es.

    Einmal Sterben und zurück:

    Peter Riese überlebte im Oktober 2012 einen 20-minütigen Herztod. Nicht ganz 4 Jahre später lief er den Vienna City Halbmarathon. Über diese Ereignisse, sein neues Leben und ein hochwirksames Verfahren der Tiefungs-Trance-Technik (Hypnogenetic), das er nach den Lehren von Émile Coué entwickelt hat, berichtet er im Gespräch mit Maggie Haslinger-Maierhofer.

     

    Peter Riese:

    Er ist Hypnogenetic-Praktiker, Mediator, Speaker, psycholog. und psychosozialer Berater, Ausbilder und Autor von Sachbüchern, wie z.B.  “Einmal Sterben und zurück” oder “Leben ohne Angst”, beide erschienen in der Goldegg Verlag GmbH.

    Peter Riese hält Seminare über Selbstheilungskräfte, Selbsttranceanwendungen, Ernährung und Bewegung, Nährstoffe, seine Herzinfarkte, die Krankheitsgeschichte und Arteriogenese.

    Das Ölbild der Ankündigung hat Peter Riese gemalt, bei ihm liegen auch die Bildrechte und von ihm stammt die Musikauswahl.

    www.peter-riese.com

     

    Moderation und Gestaltung: Maggie Haslinger-Maierhofer

    Programmkoordinatorin und Moderatorin bei Campus und City Radio St. Pölten, Ensemblemitglied und Mitbegründerin der Theaterei St. Christophen und  eine der vier Poet:innen von „Poesie x 4“ bzw. der „Poeterie“.

    Ihre Sendungen gibt’s teilweise zum Nachhören in der Radiothek der Freien Radios Österreich.

     

    Campus und City Radio St. Pölten findest Du hier!

    Sendungstipps  auf Facebook und Instagram

    oder Twitter.

     

    Wollt ihr direkt Kontakt aufnehmen?

    Mails gerne an m.haslinger@cr944.at!

  • Gertrude Eigelsreiter-Jashari zu Feminismus und mehr…

    Im virtuellen Interview: Mag.a Dr.in Gertrude Maria Eigelsreiter-Jashari.

    Die Soziologin und Sozial- und Kulturanthropologin beschäftigt sich mit ökonomischen Globalisierungsprozessen aus Genderperspektive und war bereits 1995 Mitglied der österr. Regierungsdelegation und somit bei der 4. Weltfrauenkonferenz der UN in Peking dabei!

    Schon davor war sie Teilnehmerin einer Konferenz zu “Frauen und Entwicklung”, die Johanna Dohnal – erste Frauenministerin Österreichs, Feministin und Visionärin – einberufen hatte.

    Diese und andere prägende Ereignisse eines feministischen Lebens, sowie Visionen oder Hilfestellungen “für ein gutes Leben für alle Lebewesen” bringt uns die akademische Referentin für feministische Bildung und Politik im Gespräch mit Maggie Haslinger-Maierhofer.

    Bei Interesse an Vorträgen von Gertrude Eigelsreiter-Jashari,

    Mailkontakt via

    m.haslinger@cr944.at.

     

    Links Richtung Feminismus und mehr…:

    Filmtipp! Die Dohnal.

    Verfügbar auch über den Kino VOD CLUB, einem Streaming-Angebot via Cinema Paradiso St. Pölten, das euer Lieblingskino, sowie Künstlerinnen und Künstler unterstützt.

    Ebenso zum Nachhören, ein Interview mit Sabine Derflinger, zur NÖ-Premiere des Dok-Films “Die Dohnal” im Cinema Paradiso St. Pölten im Februar 2020.

    Wer ein Signal für Frauenrechte setzen möchte, findet sich hier zum Austausch!

    Auf unserer Homepage und der Ankündigung der 10 Stunden Spezial-Sendungen am Internationalen Frauentag 2021  findet ihr Links zum Nachhören des feministischen Programms via Campus und City Radio St. Pölten!

    Eine Spezial-Ausgabe zum Internationalen Frauentag aus der Reihe “Carla Kolumna” stellen wir hier zur Verfügung.

     

    Für die Sendungen zum Weltfrauentag verantwortlich:

    Maggie Haslinger-Maierhofer, Programmkoordinatorin und Moderatorin bei Campus und City Radio St. Pölten, Ensemblemitglied und Mitbegründerin der Theaterei St. Christophen und  eine der vier Poet:innen von „Poesie x 4“ bzw. der „Poeterie“.

     

    CR944:

    Besucht uns auch auf Facebook und Instagram oder Twitter!

     

[:]